Mirko Krajci
Nach dem Studien-Abschluss am Konservatorium in Bratislava mit der Auszeichnung "Bester Absolvent des Jahres“ in Komposition und Dirigieren studierte Mirko Krajci weiter an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Bratislava. 1992 absolvierte er einen Studienaufenthalt am Conservatoire National Supérieur in Paris.

Schon während des Studiums war er Korrepetitor und Chorleiter des Kinder- und Jugendchors des Slowakischen Rundfunks. Seit 1996 ist er als Dramaturg des Symphonieorchesters des Slowakischen Rundfunks tätig; derzeit ist er musikalischer Aufnahmeleiter des Slowakischen Rundfunks. Seit 1996 wirkt er als Künstlerischer Leiter und Dirigent des Kammerorchesters Technik.

Als Dirigent kooperiert Mirko Krajci intensiv mit dem Symphonieorchester des Slowakischen Rundfunks, aber auch mit anderen Slowakischen Orchestern. Als Dirigent wirkte er in Deutschland, England, Frankreich, Italien, Österreich, Polen, Portugal und der Tschechischen Republik. Er arbeitete mit zahlreichen Solisten wie z.B. Julia Fischer, Ivan Zenaty, Vaclav Hudecek, Jan Talich, Jiri Barta, Zlata Chochieva, Miki Skuta zusammen.

Als Künstler widmet er sich intensiv der Komposition. Für mehrere seiner Werke erhielt er Preise in Nationalen- und Internationalen Kompositionswettbewerben. Viele von seinen Kompositionen sind auf Kommissionsbasis entstanden, z.B. für die Musikfestspiele Bratislava, das Slowakisches Nationaltheater, das Sinfonieorchester des Slowakischen Rundfunks, die Staatliche Philharmonie Košice, etc.